Was wollen Frauen?

Hier erfährst du, was Frauen WIRKLICH von dir wollen… Dieser Artikel wird dir die Augen dafür öffnen... Es ist wahrscheinlich NICHT das, was du denkst.

Was wollen Frauen?

Was wollen Frauen? Frustriert es dich, so viel Zeit, Geld und Energie daran zu verschwenden, Frauen dazu zu bringen, dass sie dich mögen…nur, um dabei zuzusehen, wie sie das Interesse an dir verlieren oder anfangen, dich „nur wie einen Freund“ zu behandeln oder sich auf böse Jungs einzulassen? Hier erfährst du, was Frauen WIRKLICH von dir wollen… dir aber niemals verraten würden.

Dieser Artikel wird dir die Augen dafür öffnen, was Frauen WIRKLICH wollen…und hier ist eine Vorwarnung: Es ist wahrscheinlich NICHT das, was du denkst.

Alles,was du bisher getan hast – alles, wovon du GLAUBST, dass es dir helfen sollte, eine Freundin zu bekommen – RUINIERT höchstwahrscheinlich in Wahrheit deine Chancen, mit einer Frau zusammenzukommen.

Natürlich ist das wahrscheinlich nicht deine Schuld…doch die Tatsache bleibt: Wenn du weiterhin dieselben Fehler machst, wirst du auch weiterhin dieselben frustrierenden Ergebnisse erzielen, die du schon seit langer, langer Zeit bekommst.

Also lass uns das Problem heute lösen. Lass uns damit anfangen, dass wir eine ganz besonders FALSCHE Vorstellung von Frauen und Dating aus dem Weg räumen und
zusammen rausfinden was Frauen wollen:

Warum du NICHT versuchen solltest, ihr fester Freund zu sein

Es fällt leicht zu glauben: Wenn du mit einer Frau zusammenkommen willst, musst du dafür sorgen, dass sie dich als potentiellen festen Freund ansieht. Und das bedeutet, ihr zu zeigen, dass sie dir wirklich wichtig ist, dass du das Beste für sie willst, dass du die Mittel hast, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, falls ihr jemals ein Paar werdet.

selbstbewusste Körpersprache

Oberflächlich betrachtet, hört sich das nach einer guten Idee an. Doch wie du in diesem Artikel lernen wirst, VERRINGERT es tatsächlich deine Chancen, mit ihr zusammenzukommen, wenn du versuchst, ihr fester Freund zu werden.

Das liegt daran: Wenn Frauen dich als lässig, charmant, sexy ansehen…fangen sie an zu denken: „Wow, er ist toll“, und sie fangen an darüber nachzudenken, deine feste Freundin zu werden. Und das Ergebnis ist, dass sie anfangen werden, einer intimen Begegnung mit dir zu widerstehen oder dir weniger über ihre Vergangenheit zu erzählen oder nicht mehr zu ehrlich zu sein.

Warum halten sie sich plötzlich zurück? Einfach, weil sie nicht wollen, dass du sie als „leicht zu haben“ oder „Schlampe“ ansiehst. Mit anderen Worten, sie wollen die „Gelegenheit nicht ruinieren“. Der gesamte Prozess, mit ihr intim und romantisch zu werden, nimmt also viel mehr Zeit in Anspruch.

Und das bringt noch einige Herausforderungen und Probleme mit sich:

Mehr Arbeit für dich

Größere Chancen, dass etwas schief geht oder das Leben dazwischen kommt, dass ihr nicht zusammenkommt

Weniger Zeit, um dich auf andere Bereiche deines Lebens zu konzentrieren, wie Job, Hobbys und deine To-do-Liste fürs Leben

Mit anderen Worten: Je erstaunlicher du bist, desto mehr werden Frauen dich als tollen Typen ansehen und umso mehr werden sie dich als einen potentiellen festen Freund ansehen… doch umso weniger Chancen wirst du bekommen, mit ihnen romantisch zu werden.

Hier ist ein Beispiel: Nehmen wir mal an, du hast etwas „Typisches“ für einen festen Freund gemacht, wie das Date mit ihr zu bezahlen. Sie wird sich geschmeichelt fühlen und sie wird anfangen, dich als potentiellen festen Freund in Betracht zu ziehen – schließlich bist du ein ziemlich cooler Typ.

Aber das bedeutet auch, dass sie NICHTS „Dummes“ tun wird, wie in dieser ersten Nacht mit dir ins Bett zu gehen. Sie wird denken, dass es ein dummer Schritt wäre, eine potentiell gute Beziehung für eine leidenschaftliche Nacht zu opfern.

Unglücklicherweise ist das auch der Grund dafür, warum so viele Männer NICHT so vielErfolg bei Frauen haben. Sie „machen alles richtig“, aber da sich der Prozess so lange hinzieht, passieren gewisse Dinge einfach und die Beziehung kommt nicht zustande.

Ziemlich verrückt, stimmt’s? Wenn du „alles richtig machst“ und du TROTZDEM bei Frauen nicht erfolgreich bist, liegt es wahrscheinlich nicht daran, dass Frauen dich WENIGER mögen… es liegt daran, dass sie dich MEHR mögen.

Was für eine Zwickmühle! Aber glücklicherweise gibt es einen Ausweg…

Wie du Frauen WIRKLICH gibst, was Frauen WIRKLICH wollen

Stell dir eine Frau vor, die zwei verschiedene Männer datet: einen wohlhabenden Unternehmer und einen gewöhnlichen Betriebsmitarbeiter.

Der wohlhabende Typ führt sie in ausgefallene Restaurants und zu teuren Shows aus und kauft ihr teure Geschenke. Das Ergebnis ist, dass sie ihn als potentiellen festen Freund sieht… also geht sie die Dinge langsam mit ihm an, stellt sicher, dass sie ihre Chancen bei ihm nicht „ruiniert“.Andererseits führt sie ein einfaches zweistündiges Gespräch bei Kaffee mit dem Betriebsmitarbeiter. Dabei reden sie über ihre Hoffnungen und Träume im Leben. Dann erzählt er ihr, dass er als Hobby Goldfische züchtet und lädt sie in seine Wohnung ein, um ihr das Aquarium zu zeigen, an dem er schon seit Jahren arbeitet.

Doch als sie seine Wohnung erreichen, führt eins zum anderen, und am Ende schlafen sie miteinander. Das passiert in den nächsten Wochen mehrmals – auf einfache Dates gehen, miteinander schlafen und mit einem tollen Gefühl aufwachen.

Ziemlich schnell VERLIEBT SIE SICH UNSTERBLICH in diesen gewöhnlichen Betriebsmitarbeiter… als sie der wohlhabende Unternehmer also zu einem weiteren Date einlädt, lehnt sie höflich ab. Sie hat sich bereits entschieden, mit wem sie zusammen sein will.

Diese Geschichte passiert tatsächlich ständig. Es ist dir wahrscheinlich auch schon ein paarmal passiert – nur, dass du die Rolle des „wohlhabenden“ Typen mit all den guten Eigenschaften gespielt hast, aber nie viel Erfolg bei Frauen hattest. Tja, jetzt weißt du, warum.

Das ist die Lektion: Während die Gesellschaft (und sogar die meisten Frauen) bestimmte Erwartungen hat, wie Männer Frauen behandeln „sollten“ – beispielsweise, dass sie die Dinge langsam angehen, immer ein Gentleman sind und so weiter – wird der Versuch, diese Erwartungen zu erfüllen, für dich einfach nicht FUNKTIONIEREN!

Die Sache ist die: Es ist GUT, romantisch zu sein, und es ist TOLL, ein Gentleman zu sein… aber erst, NACHDEM du mit ihr intim geworden bist, nicht vorher. Denn am Ende ist es das, was Frauen wirklich wollen – einen romantischen Gentleman, einen Mann von der Sorte Beschützer und Ernährer, der sie AUCH im Bett glücklich macht!

Dein Ziel ist es also, dieser Mann zu SEIN – das KOMPLETTPAKET. Und bis du dieses Ziel erreichst, wirst du immer der Typ sein, der den Frauen hinterherläuft und sich fragt, warum er, egal, wie sehr er sich anstrengt, nie Erfolg bei ihnen zu haben scheint.

Wie du Frauen dazu bringst, dich ebenfalls zu wollen

Täusche dich nicht: Du MUSST bei Frauen schnell handeln. Und du MUSST sie davon abhalten, dich als potentiellen festen Freund zu sehen, BEVOR du mit ihr intim wirst. Hier sind einige der besten Wege, um genau das zu erreichen:

#1: Sprich Frauen sofort an. Wenn du eine Frau siehst, die du gern besser kennenlernen würdest, dann sprich sie innerhalb von 5 Sekunden an, ab dem Moment, als du sie gesehen hast… oder du kannst dir fast SICHER sein, dass du nicht bei ihr landest. Du kannst auf sie zugehen, „Hi“ sagen, ihr ein Kompliment machen und ihr deinen Namen sagen.

Natürlich wird nicht jede Frau dafür aufgeschlossen sein – vielleicht ist sie beschäftigt oder mit Freunden unterwegs oder vergeben etc. – es könnte jeder Grund sein. Doch wenn sie aufgeschlossen IST, dann wird sie sehr viel mehr Interesse an dir haben, als wenn du etwas „Sicheres“ probierst, wie nach der Zeit zu fragen.

#2: Sag ihr deinen Namen und frag sofort nach ihrem. In dem vorherigen Beispiel habe ich vorgeschlagen, dass du dich ihr schnell vorstellst. Das liegt daran, dass ihr nicht länger Fremde seid,wenn ihr erst einmal eure Namen kennt. Dann wird der Rest des Gesprächs NICHT seltsam sein.

#3: Lerne sie sofort besser kennen. Fange mit den langweiligen Small Talk-Fragen an (wie „Was machst du beruflich?“, „Wohnst du hier in der Stadt?“ etc.), dann mach weiter, bis sich das Gespräch vertieft und die Themen anreißt, die Frauen WIRKLICH überzeugen: Ihre Hoffnungen, Träume, Leidenschaften und Ziele im Leben. Finde heraus, wer sie WIRKLICH ist.

#4: Bring sie sofort woanders hin. Hier ist der nächste große kritische Augenblick – bis sie mit dir woanders hingegangen ist (selbst, wenn es nur ein anderer Tisch ist, wo es weniger laut und privater ist), bist du nur ein Fremder, mit dem sie plaudert. Du willst mehr sein als das, also bring sie innerhalb von 3 bis 5 Minuten woanders hin.

#5: Lass dir sofort ihre Nummer oder Mailadresse geben. Das trifft natürlich dann zu, wenn du nach den ersten paar Gesprächsminuten entscheidest, dass du sie gern besser kennenlernen würdest – immerhin wird sich herausstellen, dass manche Frauen, die du ansprichst, deine Zeit nicht wert sind. Hol dir ihre Nummer oder Mailadresse (Es ist leichter für sie, ihre Mailadresse herzugeben), dann führe das Gespräch weiter.

#6: Nimm sie sofort mit nach Hause (oder verabschiede dich). Der Plan ist, NICHT zu viel Zeit mit ihr zu verschwenden – falls du entscheidest, sie mit nach Hause zu nehmen, dann tu das besser innerhalb der ersten 30 bis 60 Minuten eures Treffens… und wenn sich das für den Moment unangebracht anfühlt, dann lass dir ihre Kontaktdaten geben und verabschiede dich dann innerhalb der ersten 10 Minuten eures Treffens. Sieh es so: Je mehr Zeit du mit ihr verbringst, desto geringer sind deine Chancen, mit ihr zusammenzukommen. (Und jetzt weißt du ja, warum.)

was wollen FrauenWenn du dich entscheidest, nur ihre Nummer zu bekommen, dann verabrede innerhalb von 2 bis 5 Tagen nach eurem Treffen ein Date. Je eher du sie nach einem Date fragst, desto höher sind deine Chancen, dass sie zu einem Wiedersehen mit dir „ja“ sagt, da sie immer noch ein paar gute Gefühle von eurem ersten Treffen übrig hat.

#7: Gestalte eure Dates einfach. Führe sie nur zu ausgefallenen Abendessen und Dates aus, wenn du nur ein Freund sein willst. Finde Dates, bei denen ihr euch aufeinander konzentrieren könnt, anstatt auf das, was ihr gerade tut.

#8: Nimm sie mit nach Hause. Nochmal, falls du ENTSCHEIDEST, sie mit nach Hause zu nehmen, dann ist es umso besser, je schneller du es tust – setze dir ansonsten ein dreistündiges Zeitlimit. Zweite Dates sind okay, aber sie bringen Frauen häufig dazu, dich als „potentiellen festen Freund“ anzusehen und anzufangen, die Dinge mit dir langsamer angehen zu lassen. Wenn du sie also beim ersten Date mit nach Hause nehmen kannst, tu es.

#9: Mach einen Schritt. Wenn eine Frau zustimmt, deine Wohnung anzuschauen, kannst du davon ausgehen, dass sie daran denkt… und es wird für sie mehr als nur frustrierend sein, diesen ganzen Weg zu gehen, ohne, dass zwischen euch etwas passiert. Lass nicht zu, dass sie dich mit Gefühlen von Frustration verbindet – mach innerhalb von 10 Minuten, nachdem du die Tür geschlossen hast, einen Schritt. Fang an, sie zu berühren, dann zu umarmen, dann zu küssen, dann zieh ihre Sachen aus. Wenn sie sich wehrt, hör auf und geh einen Schritt zurück… aber wenn sie bleibt, dann mach ein paar Minuten später mit der Steigerung weiter.

Oh, und hier sind ein paar Tipps, wie du sie davon abhältst, dich als potentiellen festen Freund zu sehen, BEVOR sie mit dir geschlafen hat:

#10: Sei nicht ihre Schulter zum Ausweinen. Mach nicht den Fehler, den die meisten Männer machen – wenn du ihre Schulter zum Ausweinen bist, dann sieht sie dich NICHT MAL als potentiellen festen Freund an… sondern als ihren „wirklich guten Freund“. Ups!

Zögere stattdessen nicht, anhand deiner Worte mit ihr zu fühlen, aber nicht mit deinen Handlungen und deiner Stimmlage. Lerne, in einem fast neutralen Ton zu sagen: „Tja,es tut mir leid, das zu hören… aber hey, sieh es mal von der guten Seite…“, dann richte das Gespräch auf witzigere, positivere Themen.

#11: Bleibe bescheiden. Ein weiterer Fehler, den viele Männer machen, besteht darin, dass sie versuchen, die Frau zu beeindrucken, ohne zu wissen, dass sie das in die Kategorie „potentieller fester Freund“ manövriert (wenn nicht in die Kategorie „riesen Fake“). Obwohl du in deinem Leben tolle Sachen haben, sein und tun SOLLTEST, bleib bescheiden: „Oh, das ist gar nichts.“ Wesentlich beeindruckender.

#12: Kümmere dich auch um andere Sachen in deinem Leben. Verfolge eine Karriere, reise, baue ein Geschäft auf und so weiter – zeig ihr, dass du der Typ von Mann bist, der nichts gegen Dating hat, aber vielleicht nicht gerade in der Positione für eine feste, ernste Beziehung ist. Es wird zumindest dafür sorgen, dass sie dich NICHT in die Kategorie „potentieller fester Freund“ steckt, aber immer noch Interesse hat, dir näher zu kommen.

Richte dich nicht danach, was die Gesellschaft sagt – Richte dich nach dem, was funktioniert

was wollen Frauen

Wie du mittlerweile wahrscheinlich gelernt hast, liegen Welten zwischen dem, was in den Augen der Gesellschaft zu Erfolg bei Frauen führt… und was WIRKLICH funktioniert. Wenn du dich zwischen beidem entscheiden müsstest, dann wähle offensichtlich lieber das, was zu deinen gewünschten Ergebnissen führt. Richte dich nicht danach, was du nach der Meinung anderer Leute tun solltest.

Richte dich nach dem, was funktioniert.

Willst du weiter Ratschläge, was bei Frauen FUNKTONIERT

33%

Was ist dein Ziel im Umgang mit Frauen?

Letzte Frage: Eine Zauberfee erfüllt dir einen Wunsch - welchen?

DEINE GEHEIME ANMELDUNG

Gib deine E-Mail Adresse ein und klicke auf "Ok, Los gehts!".
Ausserdem bekommst du gratis per Mail deinen geheimen Newsletter mit:

  • Persönliche auf dich zugeschnittene Gratis Videos & Reports
  • Kostenlose Präsentation: "Frauen küssen in 30 Sekunden"
  • Hunderte Gratis Reports, Videos, Grafiken, geheime Infos und rabattierte Angebote nur für Mitglieder
  • Wie du passive Einkommensströme im Internet erzeugst
Deine E-Mail Adresse wird streng vertraulich behandelt.