Sie macht mich nervös

Hier ist ein simpler, effektiver Weg, um dich zu entspannen und dich in Gegenwart schöner Frauen VÖLLIG gelassen zu fühlen. Kommt sehr attraktiv rüber!

Sie macht mich nervös

Sie macht mich nervös – Fühlst du dich angespannt, wenn du zum ersten Mal eine schöne Frau ansprichst? Bist du nervös und wirst Rot im Gesicht, sobald du eine Frau ansprichst? Hör zu, die Mehrheit der Männer wird extrem nervös im Umgang mit Frauen, wenn es darum geht mit ihnen zu flirten. Unglücklicherweise ist es auch der Grund dafür ZURÜCKGEWIESEN zu werden…

Die gute Nachricht für dich: Man kann lernen, völlig gelassen zu werden beim reden und flirten mit Frauen und das ist nicht mal so kompliziert wie du gleich sehen wirst..

Nervös beim Frauen ansprechen und Flirten – der sechste Sinn der Frauen

Frauen können, da sie nun mal so emotionale Wesen sind, leicht fühlen, was wir fühlen. Sie haben fast einen intuitiven „sechsten Sinn“, der ihnen einen Hinweis gibt, was der Mann vor ihnen WIRKLICH fühlt.

Sie macht mich nervösUnd so wird sie also auch angespannt sein, wenn du angespannt bist, während du sie ansprichst. Stell dir tatsächlich vor, dass sie noch zehnmal ANGESPANNTER ist als du. So STRESSIG ist es für sie, von fremden Typen angespochen zu werden!

Und ja, Frauen HABEN im Allgemeinen mehr, worum sie sich Sorgen machen müssen, als wir Männer. Egal, wo du auf der Welt bist, Frauen leben stets misstrauisch, da sie wissen, dass es Psychos, Stalker, Manipulierer und Schlimmeres da draußen gibt. Das sind legitime Ängste – tatsächlich hat in Amerika allein 1 von 6 Frauen bereits erlebt, mindestens einmal in ihrem Leben sexuell angegriffen zu werden (oder fast). Schrecklich, aber wahr.

Das ist besonders wahr, wenn eine Frau attraktiv ist. Sie hatte wahrscheinlich in der Vergangenheit schon mehrere schlechte Erfahrungen mit Männern. Das ist der Grund, warum hübsche, sexy Frauen dazu neigen, misstrauischer und distanzierter zu sein – es ist eine natürliche Abwehr gegen Idioten. Achte stattdessen auf die vielen anderen Zeichen, mit denen Frauen Interesse zeigen.

Also stell dir vor, wie es wäre, eine Frau nervös anzusprechen. Sie wird deine rastlosen Bewegungen, deine zitternde Stimme und deine Augen, die absichtlich auf ihre fixiert sind, bemerken. Was würde sie empfinden?

Natürlich: Sie wird sich NOCH angespannter fühlen. Sie wird denken: „Er benimmt sich, als führe er etwas im Schilde. Er MUSS etwas im Schilde führen. Ich halte mich lieber von ihm fern!“

Natürlich ist das nicht der Fall. Sie weiß nicht, was du vor hast, doch sie weiß, welches GEFÜHL du in ihr auslöst… und sie wird nicht bleiben, um es herauszufinden! Lerne also, wie du Schüchternheit in der Nähe schöner Frauen besiegen kannst.

Wenn du also der Typ von Mann bist, der normalerweise angespannt ist, wenn er Frauen zum ersten Mal anspricht, dann ist hier, was du tun solltest…

Wie du sie sofort zum Entspannen bringst

Der Hauptgrund, warum so viele Männer Frauen nervös machen, ist der, dass sie wollen, dass SIE sich zuerst entspannt. Es ist so, als könnten sie sich erst entspannen, wenn sie sehen, dass sie entspannt ist, gelassen, und sie anlächelt.

Falscher Schritt. Denk dran, du bist der Mann – sei der Mann und gib den Ton für sie an! Das ist eine der vielen Arten, wie man Männlichkeit lebt!

Die ersten paar Sekunden deines ersten Gesprächs mit einer Frau ist ein entscheidender „tonangebender“ Moment. Was du während dieser ersten wertvollen paar Sekunden tust, wird vorgeben, wie der Rest der Interaktion verlaufen wird… oder sogar, ob es überhaupt eine Interaktion gibt.

Vielleicht kennst du ein paar Männer, die Experten darin sind, Frauen dazu zu bringen, dass sie sich in ihrer Gegenwart entspannt fühlen – selbst Frauen, die sie erst vor einem Moment kennengelernt haben. Sie gehen zu einer Frau, führen ein sehr kurzes Gespräch mit ihr und bevor du dich versiehst, lächelt sie, plaudert und lacht mit ihnen, als würde sie sie schon seit Jahren kennen.

Wie machen diese Männer das? Es liegt alles an ihrer Einstellung. Sie sprechen einfach Frauen an und denken dabei: „Alles ist entspannt. Es gibt nichts, wovor sie Angst haben muss, und ich habe nichts zu verbergen. Und jetzt werden wir mal sehen, ob sie es wert ist, Zeit mit ihr zu verbringen.“

Diese Einstellung spiegelt sich in ihren Worten, Handlungen und ihrer Körpersprache wider… und die Frau spürt das fast sofort. Also entspannt sie sich, beruhigt ihre Gedanken und erlaubt sich selbst, mit diesem selbstbewussten Typen vor ihr zu interagieren.

DAS ist die Art von Einstellung, die du willst. Sie verwandelt dich in den Typ von Mann, mit dem sich Frauen sofort zu 100% wohlfühlen. Du wirst erstaunt sein, wie leicht sich Frauen in deiner Gegenwart entspannen werden – sie werden ausatmen, ihre Schultern entspannen, lächeln und sich aufrichtig freuen, dich zu sehen.

Wie du diese „chillige“ Einstellung übernimmst

Idealerweise wirst du ein Mann sein wollen, der selbstbewusst genug ist, um JEDE Frau anzusprechen, an der er interessiert ist, ohne erstmal „den Mut sammeln zu müssen“ oder sich Sätze zum Einstieg einzuprägen. Wenn du der Typ von Mann bist, der nervös wird, kurz bevor er sie anspricht, ist das natürlich nicht so leicht.

Deshalb würde ich dir raten, „es zu faken, bis du deine Ansprechangst überwunden hast“ – denn je mehr du das tust, desto erfolgreicher wirst du Frauen ansprechen und umso selbstbewusster wirst du. Wie du handelst, beeinflusst, wie du dich fühlst, und wie du dich fühlst, beeinflusst, wie du wirkst. Also fang direkt damit an, indem du den nachfolgend beschriebenen Prozess anwendest.

Ein „gechillter“ Typ zu sein, bei dem sich Frauen entspannen können, ist ein 3–stufiger Prozess, und diese drei Stufen können in einem einzigen Moment mit ihr umgesetzt werden:

1.Beobachte dich selbst, um zu sehen, ob du darauf wartest, dass sie sich entspannt, bevor du es tust. Wenn du bereits entspannt bist, bevor du sie ansprichst, dann ist das toll. Aber falls nicht, dann geh zu Stufe #2 über:

2.Entspann dich und sag dir selbst, dass dein Gespräch mit ihr wirklich gut läuft – selbst, wenn es vielleicht nicht so aussieht oder falls sie noch nicht entspannt erscheint.

3.Sieh zu, wie sie sich entspannt und anfängt, sich bei dir gelassen zu fühlen.

Und hier ist der Witz an der Sache: Später, nachdem du immer mehr Frauen erfolgreich ansprichst, wirst du feststellen, dass es wirklich nichts gibt, das dich nervös machen muss. 95% deiner Befürchtungen treten niemals ein… und wenn Frauen deine Annäherung DOCH zurückweisen, ist es nicht einmal halb so schlimm, wie du es dir vorgestellt hattest.

Das ist der Punkt, an dem es anfängt, Spaß zu machen, Frauen anzusprechen, und es macht sogar süchtig. Wenn du eine „chillige“ Einstellung und ein entspanntes Auftreten hast und einfach annimmst, dass das Gespräch toll läuft, wird auch alles andere einfach.

Also denk dran: Warte nicht darauf, dass sie sich entspannt. DU entspannst dich zuerst. Dann wird alles andere folgen.

Willst du weitere tolle Ratschläge, wie du hübsche Frauen dazu bringst SO UNGEZWUGEN zu sein, dass sie dich besser kennenlernen wollen, oder öfter mit dir ausgehen wollen… und sogar mit zu dir kommen, um mit dir zu schlafen?

33%

Was ist dein Ziel im Umgang mit Frauen?

Letzte Frage: Eine Zauberfee erfüllt dir einen Wunsch - welchen?

DEINE GEHEIME ANMELDUNG

Gib deine E-Mail Adresse ein und klicke auf "Ok, Los gehts!".
Ausserdem bekommst du gratis per Mail deinen geheimen Newsletter mit:

  • Persönliche auf dich zugeschnittene Gratis Videos & Reports
  • Kostenlose Präsentation: "Frauen küssen in 30 Sekunden"
  • Hunderte Gratis Reports, Videos, Grafiken, geheime Infos und rabattierte Angebote nur für Mitglieder
  • Wie du passive Einkommensströme im Internet erzeugst
Deine E-Mail Adresse wird streng vertraulich behandelt.